Sonntag, 17. Februar 2019
You are here: RENAC International | 34. Friedensfilmpreis 2019

Mit dem Friedensfilmpreis bei den 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin 2019 wird ausgezeichnet:

«Espero tua (re)volta» (Your Turn) von Eliza Capai, Brasilien 2019, 93’.

Der Preisträgerfilm zieht uns in einen hochaktuellen und universellen Konflikt: den Kampf um Bildung für alle. Die gesellschaftliche Emanzipation der jungen Generation steht für die politische Dimension dieses Kampfes. Der im Kollektiv entstandene Film überzeugt durch seine intelligente Montage und seine originelle Erzählform. Die mitreißende Dynamik des Films inspiriert uns selbst gewaltfrei gegen den Missbrauch staatlicher Autorität auf die Barrikaden zu gehen.

Lobende Erwähnungen gehen zusätzlich an:

S
ystem K, von Renaud Barret, Frankreich 2019, 94‘.

Midnight Traveler von Hassan Fazili und Emelie Mahdavian
mit Nargis Fazili, Zahra Fazili, Fatima Hussaini, Hassan Fazili, 87‘, USA / Großbritannien / Katar / Kanada 2019.

Der 34. Friedensfilmpreis bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin wird am Sonntag, dem 17. Februar 2019, um 17 Uhr im Hackesche Höfe Kino verliehen. Anschließend wird der Preisträgerfilm gezeigt.

Mit dem Friedensfilmpreis bei den 69. Internationalen Filmfestspielen Berlin 2019 wird ausgezeichnet:

«Espero tua (re)volta» von Eliza Capa, Brasilien 2019, 93’.

Der Preisträgerfilm zieht uns in einen hochaktuellen und universellen Konflikt: den Kampf um Bildung für alle. Die gesellschaftliche Emanzipation der jungen Generation steht für die politische Dimension dieses Kampfes. Der im Kollektiv entstandene Film überzeugt durch seine intelligente Montage und seine originelle Erzählform. Die mitreißende Dynamik des Films inspiriert uns selbst gewaltfrei gegen den Missbrauch staatlicher Autorität auf die Barrikaden zu gehen. 

Lobende Erwähnungen gehen zusätzlich an:

System K, von Renaud Barret, Frankreich 2019, 94‘.
Midnight Traveler von Hassan Fazili mit Nargis Fazili, Zahra Fazili, Fatima Hussaini, Hassan Fazili, 87‘, USA / Großbritannien / Katar / Kanada 2019.

Der 34. Friedensfilmpreis bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin wird am Sonntag, dem 17. Februar 2019, um 17 Uhr im Hackesche Höfe Kino verliehen. Anschließend wird der Preisträgerfilm gezeigt.

34. Friedensfilmpreis bei der 69. Berlinale

EINLADUNG

zur Verleihung des 34. Friedensfilmpreis bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin (Berlinale)

am Sonntag, dem 17. Februar 2019 um 17 Uhr im Hackeschen Höfe Kino. 

Der Preisträgerfilm 2019 wird vorgeführt und anschließend besprochen, nach Möglichkeit mit den MacherInnen.

Moderation: Shelly Kupferberg      

Kartenverkauf ab 1.Februar 2019 ausschließlich über das Höfekino

Der Friedensfilmpreis ist einzigartig für ein Festival der Kategorie A. Er ist mit 5.000 Euro dotiert und wird in Form einer von Otmar Alt gestalteten Bronzeplastik übergeben.

Die Träger des Friedensfilmpreises – die Heinrich-Böll-Stiftung, der Weltfriedensdienst und die Friedensinitiative Zehlendorf – haben eine kompetente Jury berufen, die aus allen Berlinale-Beiträgen bereichsübergreifend den Preisträger auswählt. Dazu werden bis zu 50 Filme aller Berlinale Kategorien gesichtet.